AATIP hat laut Pentagon UAP / UFO-Berichte genutzt

Lesedauer 2 Minuten

Zur Zeit tut sich so einiges, viel mehr als ich Zeit habe, hier im Blog zu verarbeiten. Leider. Btw, wollt ihr mir das nicht als Fulltime-Job ermöglichen? Große Lust hätte ich dazu, aber dann brauche ich viele Kaffeespenden 😉

Nein, im Ernst, kommen wir mal zur Sache. Gefühlt nimmt die ganze Story immer mehr Fahrt auf, geradezu exponentiell.

Aber der Reihe nach…

„AATIP hat laut Pentagon UAP / UFO-Berichte genutzt“ weiterlesen

Pentagon Pressekonferenz vom 19. Main 2021

Lesedauer < 1 Minute
Public Domain

Auf dieser Pressekonferenz nimmt der Pressesekretär des Pentagons, John F. Kirby, unter anderem Stellung zu UFOs bzw. UAP und den Umgang damit durch das US-Militär:

F: Sicher. 60 Minutes brachte eine Folge über unerklärliche Luftphänomene. Ich wollte nur sichergehen… Nun, lassen Sie uns über die Dinge sprechen. Sind diese Dinger Außerirdische?

(Gelächter.)

MR. KIRBY: Jeff, ich… ich denke, Sie wissen, dass wir… dass wir Berichte über das Eindringen [in unseren Luftraum], sei es durch bekannte Flugzeuge oder unidentifizierte Luftphänomene, sehr ernst nehmen, und die Sicherheit unseres Personals und unserer Operationen, dass sie an erster Stelle stehen.

Um also unsere Leute zu schützen, diese Operationen aufrechtzuerhalten und nachrichtendienstliche Methoden zu schützen, sind wir — wir diskutieren nicht öffentlich die Details dieser unerklärten Luftphänomen-Beobachtungen oder die Untersuchungen der UAP Task Force.

Wir haben diese Task Force eingerichtet, um einige Erkenntnisse und Einblicke in die Art und den Ursprung dieser Übergriffe auf unsere Übungsgebiete und geschütztenLufträume zu gewinnen, aber – wir werden nicht mehr ins Detail gehen als das.

Pentagon Press Secretary Holds an Off-Camera Press Briefing

Technologie, die uns 100 bis 1000 Jahre voraus ist

Lesedauer < 1 Minute

Chris Cuomo von CNN interviewt zwei pensionierte US Navy Offiziere, Sean Cahil, pensionierte US Navy Chief Master-at-Arms und Christopher Mellon, der ehemalige stellvertretende Assistant Secretary of Defense for Intelligence während der Clinton und George W. Bush Präsidentschaften zum Thema UFOs bzw. UAP. Sean Cahil sagt, es handele sich um Technologie, die dem Besten, was menschliche Technologie zu bieten hat, 100 bis 1000 Jahre voraus sei. Das aus dem Munde eines doch recht hochrangigen Militärs dürfte schon was heißen.

Weiter sagt Cahil zum sogenannten „Tic-Tac“:

„Zunächst einmal hatte das Objekt keine Steuerflächen, es hatte keine Antriebsmittel, die wir erkennen konnten, es bewegte sich mit Hyperschallgeschwindigkeiten und es ging den Piloten zu ihrem Zielpunkt voraus, also schien es im Voraus zu wissen, wohin die Piloten wollten. Diese Fähigkeiten haben wir im Moment nicht in unseren Arsenalen. […]

Die Technologie, die wir mit dem Tic-Tac erlebt haben, war etwas, gegen das wir unsere Streitkräfte zu diesem Zeitpunkt nicht hätten verteidigen können“.

Sie sind sehr fähig – in einigen Fällen fähiger als alles in unserem eigenen Inventar. Das geht schon seit Jahren so. Die Wahrheit kommt gerade erst ans Licht.“

Am Ende des Videos fragt Cuomo Mellon: „Warum reden sie nicht mit uns?“ Mellon antwortet: „Wenn Sie in den Zoo gehen, reden Sie dann mit den Tieren?“

BBC Newsnight über UFOs

Lesedauer < 1 Minute

Das Thema UAP zieht immer weitere Kreise. Ich kann mich echt nicht erinnern, wann es je solche Aufmerksamkeit in den Medien bekam – ohne den üblichen Beigeschmack der „kleinen grünen Männchen“, ohne, dass sich über das Thema lustig gemacht wurde, ohne das bisher übliche Stigma „Vorsicht! UFO-Spinner sind unterwegs!“.

Im Interview spricht Gideon Lewis-Kraus (The New Yorker, siehe auch: How the Pentagon Started Taking U.F.O.s Seriously) von einer neuen Ära der potenziellen Drohnenkriegsführung, die auch dazu führe, dass es neue Meldeverfahren brauche, um alles zu registrieren, was im Luftraum vor sich ginge. Er spricht weiterhin von drei Möglichkeiten:

  1. Die UAP sind geheime US Militärtechnologie oder die eines anderen Landes
  2. UAP sind etwas Unerklärliches
  3. UAP sind außerirdisch

Lewis-Kraus meint, dass die meisten der beteiligten Militärs dazu tendieren würden, dass es sich wahrscheinlich um eine neue Generation von Drohnen, die möglicherweise getarnt sind und aussehen wie etwas anderes, handeln würde. Dann wäre es natürlich sehr beunruhigend, wenn Drohnen in Sperrgebiete und den US Luftraum ungestraft eindringen könnten.

Insgesamt gäbe es aber auf allen Seiten, sowohl republikanischer als auch demokratischer, ein großes Interesse an diesem Phänomen. Auch Hoffnungen, es könne die tief gespaltene Gesellschaft der USA „heilen“, wieder näher zusammen bringen.

John Greenewald stellt interessante Fragen

Lesedauer < 1 Minute

Mal ganz abgesehen vom nun aufgetauchten Omaha-Video, stellt John Greenewald hier interessante Fragen. Fragen, die ich mir auch schon länger stelle.

Warum? Warum jetzt? Warum so – für dies Thema und das Pentagon etc. – so geradezu atemberaubend schnell?

Warum nimmt die Offenlegung, Disclosure, gerade jetzt plötzlich so ein Tempo auf, nachdem das alles Jahrzehnte eher vor sich hin dümpelte?

WARUM?

Neuer Film über die Regierungsuntersuchungen zu UFOs

Lesedauer < 1 Minute

Deadline berichtet, dass New Line, HBO Max und die Produzentin Laura Bickford sich zusammengetan haben, um einen Film über die Regierungsuntersuchungen zu UFOs zu drehen. Bryce Kass habe das Drehbuch verfasst.

Der Film basiere auf den Recherchen und Reisen des investigativen Reporters Leslie Kean, der über viele Jahre unerklärliche Luftphänomene untersuchte. Er werde auch die Geschichte von Luis Elizondo erzählen, während er der Leiter des Pentagon Advanced Aerospace Threat Identification Program (AATIP) war und die von Christopher Mellon, der half, 2017 das zuvor geheime Pentagon-Programm und seine offiziellen UFO-Videos ans Licht zu bringen. Die jüngste Berichterstattung der New York Times, The New Yorker, The Washington Post, Politico, Fox News und CNN haben demnach das vom US-Verteidigungsministerium lange geheimen UFO-Programm in die Öffentlichkeit gebracht.

Mehr dazu: Deadline: New Line, HBO Max Land Untitled UFO Script Based On Leslie Kean Book

Ein UAP, das ins Wasser eintaucht? Ein USO? | Update 15.05.2021

Lesedauer < 1 Minute

Laut Jeremy Corbell von Extraordinary Beliefs wurde dieses Filmmaterial im CIC (Combat Information Center) der USS Omaha am 15. Juli 2019 in einem Sperrgebiet vor San Diego aufgenommen. Es zeigt eine UAP-Ereignisserie, die mit dem Eintauchen eines der (insgesamt wohl 14) unbekannten Ziele ins Wasser einen Höhepunkt erreichte.

„Ein UAP, das ins Wasser eintaucht? Ein USO? | Update 15.05.2021“ weiterlesen